Artgalerie Andrea


Wie man an meinen Bildern erkennen kann, experimentiere ich gerne mit Strukturen und verschiedenen Maltechniken.

Auch das Experimentieren und Kombinieren der klassischen Acrylfarbe mit anderen Materialien und/oder Malmedien stellt ein Schwerpunkt meiner Arbeit dar.

www.artgalerie-andrea.de



Bitte stelle Dich kurz vor
Ich heiße Andrea Penndorf und bin im Mai 1982 in Plauen, Sachsen geboren. Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten kam ich im Jahr 2002 nach Hessen und bin hier aus sesshaft geworden.
Bis 2011 war ich als Markensachbearbeiterin in Kanzleien tätig.
Die Malerei habe ich vor 5 Jahren für mich entdeckt und mich im Jahr 2011 für die Selbstständigkeit (freischaffende Künstlerin) entschieden.



Wie bist Du zu Deinem Label gekommen? Hast Du schon immer kreativ gearbeitet?

Kreativ war ich schon immer, allerdings kam ich erst vor 5 Jahren zur Malerei. Was anfangs lediglich als Ausgleich zu meiner Bürotätigkeit gedacht war, entwickelte sich schnell zu meiner großen Leidenschaft. Die positiven Reaktionen auf meine Werke von Dritten bestärkten mich im meinem Streben nach Farbe in meinem Leben. Letztlich entschied ich mich im Jahr 2011 für die Selbstständigkeit, um mich voll und ganz der Malerei widmen zu können.
Um meine Arbeit auf professionelle Füße zu stellen, habe ich mich im gleichen Jahr für das Studium der Malerei und Grafik an der IBKK Bochum entschieden.



Was inspiriert Dich? Hast Du Vorbilder?

Ich lasse mich durch Eindrücke des täglichen Lebens inspirieren. Insbesondere versuche ich meine Gefühle auf Leinwand zu bringen und diese in Farben auszudrücken.

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?
Modern, experimentell, farbenfroh.



Was sind Deine liebsten Adressen im Web?
Ich bleibe ganz bei mir und versuche lediglich Kontakte via Internet zu knüpfen; beispielsweise über Facebook (Gruppe „Designermärkte“).