MARMENUNDCAX - Stoffgefährten und mehr


Am Anfang war ein Schwein. Ein orangefarbenes Schwein. Selbstgenäht. Ein Auge hatte es offen, auf der anderen Seite schlief es den ganzen Tag.


Sie hatte es genäht und er hatte es gesehen. Sofort wollte er selbst auch an die Nadel. MARMENUNCAX war geboren.

MARMENUNDCAX sind eigentlich Carmen und Max. Sie leben in Frankfurt und haben ganz normale Berufe. Aber seit Januar 2010 eben auch 3 Nähmaschinen.



Und so entstehen seitdem mit viel Liebe die verschiedensten Stoffgefährten: Hasen, Elefanten, Pferde, Frösche, Sterne, Autos und vieles Spannende mehr: Tellermänner, Frotteefroinde, Lederlinge oder Speeluhren beispielsweise.
Alles handgemachte Unikate, auf Wunsch individualisiert und am Liebsten aus recycelten Stoffen vergangener Zeiten.

Das Sortiment verändert sich ständig: Es gibt selbstgemachte Taschen aus den verschiedensten Materialien, farbenfrohe Behälter aus Filz oder praktische HandyHotels®, um sein Mobiltelefon stilvoll aufzuladen. Und nicht zuletzt Ringkästchen, damit man seinen Schmuck nie wieder verlegt.

Kaum ist der eigene Nachwuchs im Haus, gibt's auch alles, was das Kinderherz begehrt: Sabberlätzchen, Schnullerbänder, Kindergürtel, Turnbeutel, Loops und Mützen, Namenswimpel und selbstverständlich WindelHotels®, die die Windelaufbewahrungstechnik revolutionieren werden.



Als wäre das noch nicht genug, entwerfen die beiden auch noch Schals, Halstücher, Geldbörsen und gestalten Schlüsselbänder.

Das neueste Projekt sind handgenähte Postkarten. Neben den Ewigen Pusteblumen natürlich. Tja - mal sehen, was das Jahr noch bringt.

Und alles nur wegen einem Schwein:
www.marmenundcax.de
www.facebook.com/marmenundcax

Wie seid Ihr zu Eurem Label gekommen? Habt Ihr schon immer kreativ gearbeitet?
Unser gemeinsames Hobby „Rumbasteln“ hat uns schon vor der Geburt unseres Labels so manchen lustigen Abend bereitet. Max kam eher aus der Acryl-/Photo-/Kunst-Ecke, Carmen brachte die Liebe zum Stoff mit...
Nachdem wir von unseren Freunden motiviert wurden, unsere Basteleien auch kommerziell anzubieten, war MarmenUndCax geboren.


Was inspiriert Euch, habt Ihr Vorbilder?
Museums- und Ausstellungsbesuche, die Natur, Flohmärkte, Stoffe aus vergangener Zeit und natürlich unsere Kinder.


Wie würdet Ihr Euren Stil beschreiben?
Lustig, abgefahren, interessant und manchmal auch nützlich.

Was sind Eure liebsten Adressen im Web?
http://pictoplasma.com
http://www.maxzorn.com