# 1 Jeans - Retter Deiner Lieblingsjeans


Hast du eine Lieblingsjeans, die immer mehr auseinander fällt, du willst dich aber nicht von ihr trennen?
Oder hast du eine Hose, die vielleicht ein Makeover gebrauchen könnte? Wie auch immer, ob alt oder neu. Schick sie uns zu und wir verarbeiten sie dir zu etwas ganz Besonderem. Bei uns werden die Hosen nicht nur professionell repariert, sondern individuell und einzigartig gestaltet.

www.no1jeans.com
www.facebook.com/pages/Number-One-Jeans/162528710487552

Bitte stellt Euch kurz vor
Wir sind Marc Oswald & Natalie Vu, beide 38 Jahre alt und Künstler.
Natalie ist in Maintal & Frankfurt aufgewachsen.
Marc in Villingen- Schwenningen.
Wir leben und arbeiten in unserem Wohn- Atelier in Offenbach und haben seit April 2013 einen Laden, die REZEPTION in der Frankfurter Innenstadt.
Natalie wurde an der Städel- Hochschule für Bildende Künste, in Frankfurt zur Meisterschülerin im Fach: Freie Malerei, ernannt.
Wir haben uns an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach kennen gelernt, wo wir beide Visuelle Kommunikation studierten. Marc hat davor in Mainz Medien Design studiert.



Wie seit Ihr zu Eurem Label gekommen? Habt Ihr schon immer kreativ gearbeitet?
Marc und ich arbeiten als freischaffende Künstler.
Marc hat vor seinen gestalterischen Studiengängen ein paar andere Dinge ausprobiert, hat aber bald gemerkt dass es ihn immer wieder in den kreativen Bereich zieht.
Ich, Natalie habe schon als Kind immer gemalt, gezeichnet und gebaut.
Seitdem Marc und ich uns kennen (seit 2003) wohnen und arbeiten wir zusammen.
Darunter waren verschiedene Medien: Malerei, Film, Grafik Design, Typografie, Fotoproduktionen...
Wir hatten während dem Studium schon mal ein kleines Modelabel.
Aus recycelten Stoffen, stellten wir Hemden, Röcke, Taschen, etc. her.



Wir verkauften unsere Sachen, in Läden wie dem Delirium, Drauf & Dran etc.
Unsere eigenen Jeans machten wir auch schon. Es war aber noch kein Geschäft.
Es fing so an, dass Marc seine abgetragenen und durchlöcherten Jeans immer zur Schneiderin brachte. Er war aber nicht so zufrieden mit der Arbeit.
Und da ich einst auf einer Modeschule war und deshalb nähen konnte, probierte ich ein paar Sachen aus.
Mit der Zeit entwickelten wir unseren Stil. Und da immer mehr Leute aus der Familie und dem Freundeskreis, so eine Jeans haben wollten, überlegten wir ein Business draus zu machen.

# 1 Jeans gab es erst online und bei uns im Wohnatelier in Offenbach und seit April 2013 haben wir die REZEPTION, eine # 1 Jeans Stelle und ein Ort wo ab und zu Ausstellungen und andere Veranstaltungen laufen.




Was inspiriert Euch? Habt Ihr Vorbilder?
Natalie:
Mich inspiriert das Leben an sich.
Das ewige Auf- und Ab, die Gesellschaft und das Verhalten miteinander
und untereinander.
Daraus ziehe ich für meine Malerei und andere Projekte.
Auch die Künstler in meiner Familie hatten viel Einfluss.
Mit 16 bezog ich meine eigene Wohnung und lernte schnell auf eigenen Beinen zu stehen. Ich hatte schon immer Fernweh und so führte ich lange ein
Nomadenleben.
Mitte der 90er zog es mich nach NYC wo ich 7 Jahre lebte.
Diese Zeit hinterlässt immer noch Spuren in meinen Arbeiten.
Ansonsten schöpfe ich aus der Musik, Film & Literatur.
Ich mag es authentisch und pur. Roh und auch mal radikal.
Ich habe keine Vorbilder. Viele Menschen verfügen über Eigenschaften oder Qualitäten, die mich nachhaltig beeindrucken.
Das kann eine Berühmtheit sein oder der Nachbar.